wbg führt Kooperationsgespräche

Veröffentlicht: 15.10.2013

Zweitgrößter Gothaer Wohnungsanbieter erweitert familien-und haushaltsnahe Dienste

Um zukünftig Familien und Senioren noch mehr Hilfestellung und Serviceleistungen im Alltag bieten zu können, führt die Wohnungsbaugenossenschaft Gotha e.G. seit einigen Wochen Gespräche mit verschiedenen sozialen Diensten. „Sicheres Wohnen wie man es in einer Genossenschaft findet, reicht heute nicht mehr aus – wo immer mehr Menschen allein leben oder ihre Kinder allein erziehen, müssen auch neue Formen des Servicewohnens gefunden und Unterstützung geleistet werden“, erklärt Heike Backhaus, technischer Vorstand der wbg. „Neben barrierearmem Wohnraum suchen wir nach einem Netzwerk, welches unsere genossenschaftlichen Leistungen sinnvoll ergänzt“, so Backhaus.

Vor diesem Hintergrund besuchten in der vergangenen Woche zehn Mitarbeiter der wbg den Verein Lebensart e.V. im Mehrgenerationenhaus in der Gothaer Pfarrgasse, um sich über mögliche Schnittstellen zur Unterstützung der über 2.700 Mitglieder zu informieren. Geschäftsführerin Anke Merbach informierte die Wohnungsverwalter und Servicemitarbeiter über die Geschichte und den Aufbau des Vereins, seine ehrenamtlichen Strukturen, Kursangebote und haushaltsnahen Dienstleistungen sowie Fördermöglichkeiten. „Insbesondere das Spektrum der haushaltsnahen Dienstleistungen ist für unsere älteren und allein lebenden Mitglieder von Interesse“, resümiert Heike Backhaus zufrieden. Aber auch die Einbindung Ehrenamtlicher, die zahlreichen Kurse und das Patenschaftsprojekt begeisterten die Vertreter der Wohnungsbaugenossenschaft.

 

„Ich denke schon, dass wir mit Lebensart e.V. einen Kooperationspartner gefunden haben, der ähnlich wie wir eine breite Altersgruppe anspricht“, freut sich der wbg-Vorstand über die vielen Schnittstellen bei Bedürfnissen und Angeboten. Dem Besuch des Teams werden in den nächsten Wochen weitere Gespräche folgen, in denen neben einem Kooperationsvertrag erste gemeinsame Schritte festgehalten werden. „Eine Zusammenarbeit mit der wbg würde es uns ermöglichen, unsere Leistungen einem noch breiteren Spektrum von Familien mit Kleinkindern bis hin zu Senioren anzubieten“, hofft Merbach. „Zudem wäre es für uns ein großartiger Gewinn, im zweitgrößten Gothaer Wohnungsanbieter auch gleichzeitig einen weiteren wichtigen Förderer unseres Mehrgenerationenhauses zu finden.“


Wer eine Wohnung sucht, wird im Netz schnell fündig – wbg für Internetangebot ausgezeichnet

10_2013 Auszeichnung ImmoscoutWer im Internet nach Wohnungen sucht, wird auch im Landkreis recht schnell mit Erfolg belohnt – eine Überzahl an Angeboten bietet sich hier dem potentiellen Interessenten. Doch in den meisten Fällen enthalten die Angebote nicht die Informationen, die der engagierte Anwender sich erhofft. Gekonntes Suchmaschinenmarketing, übersichtliche und vollständige Inhalte, attraktive und aussagefähige Bilder sowie eine hohe Trefferquote – all das bescheinigte der Marktführer Immobilienscout24 nun der Wohnungsbaugenossenschaft Gotha eG – kurz wbg. Diese darf sich neben der Auszeichnung auch über eine Urkunde sowie ein Lob für ihren transparenten und konsequenten Internetvertrieb freuen.

So wurden die Objekte der wbg pro Tag durchschnittlich jeweils 852 Mal angeklickt, in den Ergebnislisten tauchten sie aufgrund ihrer Vollständigkeit 4% häufiger auf als andere regionale Wohnungsanbieter. Steffen Priebe, kaufmännischer Vorstand der wbg, zieht Bilanz: „Wohnungen werden in Zukunft noch viel häufiger im Internet gesucht – daher müssen auch genossenschaftliche Anbieter hier neue Wege gehen – das ist uns in den vergangenen Jahren offensichtlich gut gelungen.“


Zweite Auszeichnung für Thüringer Photovoltaikspezialisten

Während in ganz Solar-Deutschland eine Hiobsbotschaft die nächste jagt, Insolvenzmeldungen an der Tagesordnung sind und Statistiken immer wieder die mangelnde Qualität minderwertiger Photovoltaikanlagen bescheinigen, glänzt der Freistaat mit guten Nachrichten. Das blueTÜV-Siegel des TÜV Thüringen bescheinigt die Einhaltung der Qualitätsmaßstäbe und garantiert dem Verbraucher, dass korrekt und fachmännisch installiert wurde. Die Firma maxx-solar & energie GmbH & Co. KG aus Waltershausen hat sich Ende August der erneuten Überprüfung nach den strengen Kriterien als Fachfirma für die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen unterzogen.

Hier geht´s zum vollständigen Artikel…