Telefonisch nicht erreichbar?

Veröffentlicht: 01.02.2012

Unser Team nimmt von 11-12 Uhr an einem Webinar teil – wir bitten daher um Verständnis, wenn wir innerhalb der nächsten 60 Minuten nicht telefonisch erreichbar sind.


Neue Webseite online!

Veröffentlicht: 30.01.2012

Ab sofort ist unsere Webseite absolut Social-Media tauglich. News werden komplett über Feed gefüttert, Facebook erscheint als Pinnwand integriert und Artikel können separat geteilt werden. Der passwortgeschützte Seminarbereich ermöglicht es uns und unseren Kunden, zukünftig auf Seminarunterlagen, Freigaben, Drucktermine und Layoutentwürfe zuzugreifen.


Praxistage Social Media in Frankfurt

Veröffentlicht: 24.01.2012

Man lernt nie aus – vom 14.-15.März 2012 finden die nächsten Praxistage für Experten aus den Bereichen Marketing und PR in Frankfurt am Main statt. Diese Fachtagung vermittelt nicht nur wertvolles Expertenwissen, sondern bringt auch eine Vielzahl an Beispielen, Tipps und Tricks für Kunden auf die Tagesordnung. Pett PR ist für Sie dabei und freut sich auf jede Menge neue Denkanstöße.

Hier geht´s zum Seminarprogramm…


Lesepatenschaft verlängert

Veröffentlicht: 19.01.2012

Auch 2012 hält Pett PR Wort – in diesem Jahr stellt die Agentur dem Gustav-Freytag-Gymnasium Gotha jeweils Ausgaben der Thüringer Landeszeitung sowie der Thüringer Allgemeine für den Unterricht und die verschiedenen Projekte zur Verfügung.

Hier gehts zum Artikel: Artikel Lesepatenschaft


Pett PR im Expertenrat Medien

Veröffentlicht: 18.01.2012

Mitte Januar wurden die Aufnahmeanträge unterzeichnet und die Agentur damit offiziell im Wirtschaftsnetzwerk Noxus Deutschland aufgenommen. Neben interessanten, neuen Kontakten kann sich Pett PR nun auch über den Titel “ „Wirtschaftsbotschafter“ freuen. So wird die Agentur zukünftig nicht nur tatkräftig bei der Erstellung des neuen Wirtschaftsmagazins mitarbeiten, sondern sich auch im Expertenrat Medien mit Wissen und Ideen einbringen.

 

Kai Schimmelfeder von Feder Consulting informierte kompetent über die Fördermöglich-keiten von KMU

Austausch in entspannter Atmosphäre mit Noxus-Präsident Rico Kiesewetter

...sowie Dr. Nadine Staupendahl (Fachanwältin für Internetrecht)

Experten unter sich: Ninette Pett (Pett PR) mit Tim Staupendahl (Fachanwalt für Markenrecht) ...


Thüringens erste Weihnachtsmann-Vollversammlung

Veröffentlicht: 11.12.2011

Weil er die Stadtwette verlor, muss SPD-Bundestagsabgeordneter Carsten Schneider Wetteinsatz einlösen

Erfurt.
Wer hätte gedacht, dass die Bürger der Landeshauptstadt am Wochenende schon 10 Uhr auf den Beinen sind? Dafür gab es am vergangenen Samstag aber einen besonderen Grund. Im Rahmen der diesjährigen Stadtwette mussten sich mindestens fünfzig Weihnachtsmänner im Kostüm vor dem Rathaus am Fischmarkt einfinden. Initiator der Stadtwette war die Nebenjobagentur Jobaholic, Wettpartner der SPD-Bundestagsabgeordnete Carsten Schneider.

 

Der Politiker verlor die Wette und muss nun seinen Wetteinsatz zugunsten einer sozialen Einrichtung einlösen. Das heißt für ihn: am 20.Dezember wird er als Weihnachtsmann junge Mütter des Kinder-, Jugend- und Mütterheimes vom Trägerwerk für soziale Dienste Thüringen bescheren und hier für leuchtende Augen sorgen. Carsten Schneider war nicht unglücklich darüber, seine Wette verloren zu haben. „Ich freue mich auf meinen Einsatz als Weihnachtsmann“, sagte der Politiker am Samstag inmitten eines Pulks von mehr als 50 Rotbemantelten. Die Initiatorin der Weihnachtsmann-Initiative Susan Rademacher von Jobaholic aus Erfurt weiß, dass in der Landeshauptstadt eine große Nachfrage an Weihnachtsmännern herrscht. „Leider fehlen uns die Bewerber“, bedauert sie und hofft nun auf Erfolg. Recherchen der Unternehmerin hatten ergeben, dass Erfurter Familien ihre Geschenke selbst verteilen, weil kein Weihnachtsmann aufzutreiben sei. Schon die Kontaktaufnahme habe sich als recht schwierig erwiesen.

 

Ihre Weihnachtsmänner unterstützte Rademacher selbst am vergangenen Samstag im Gewand eines Engels. Nachdem feststand, dass Schneider die Wette verloren hatte, bestieg sie mit ihm unter Blitzlichtgewitter der Fotografen einen festlich geschmückten Schlitten auf Rädern, der von den dienstältesten Weihnachtsmännern gezogen wurde. „Es war schon ein überwältigender Moment“, resümiert die 28-Jährige. „Ich habe ja zum ersten Mal eine Stadtwette organisiert und nicht mit soviel Feedback gerechnet“. Dem Auftritt bei strahlendem Sonnenschein folgte ein dreistündiger Workshop in der Engelsburg, wo das Personal im Weihnachtsmannkostüm das Rüstzeug für den neuen Job bekam.


Viel Lob für Gothas Baufortschritt

Veröffentlicht: 24.11.2011

Immobilienfachleute zur Klausur-Sitzung in der Residenzstadt – Innenstadt stand im Mittelpunkt

Zur 102. Klausur-Sitzung der Arbeitsgruppe Kooperation GdW-BDA-DST (Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Bund Deutscher Architekten und Deutscher Städtetag) stand Gotha am vergangenen Wochenende drei Tage lang im Mittelpunkt.

 

Hier gehts zum Artikel: Artikel auf www.meinanzeiger.de


Leuchtende Augen unterm Christbaum

Veröffentlicht: 16.11.2011

Mangel an freiwilligen Weihnachtsmännern sorgt für lange Gesichter in Thüringer Familien

Unterhielt man sich in den letzten Jahren mit anderen Familien über deren Weihnachtsbräuche, folgten den leuchtenden Augen immer öfter enttäuschte Gesichter. Die meisten Familien finden gar keinen Kontakt zum Weihnachtsmann, denn immer weniger Freiwillige machen sich am 24. Dezember auf den Weg durch den kalten Abend von Haus zu Haus. Susan Rademacher von der Nebenjobagentur Jobaholic kennt das Problem ebenfalls. „Die Nachfrage der Familien ist zweifellos da, bloß die Bewerber fehlen“, bringt die 28-jährige das Problem auf den Punkt.

 

Hier gehts zum Artikel: Artikel als Pdf