DPRG-Landesgruppe Sachsen-Anhalt um Thüringen erweitert – Ninette Pett zur stellvertretenden Landesgruppenvorsitzenden gewählt

Auf der Mitgliederversammlung der DPRG-Landesgruppe Sachsen-Anhalt am 19. Juni in Halle wurde der Antrag angenommen, die Landesgruppe in ihrer Bezeichnung um das Bundesland Thüringen zu erweitern und damit den erweiterten Wirkungskreis der Arbeitsgruppe deutlich hervorzuheben. Diese Idee lässt sich auf das Engagement der Thüringer Kollegen zurückführen, die Verbandsstruktur im Freistaat sichtbar zu entwickeln. Der DPRG hat sich als Berufsverband für alle Kommunikations- und PR-Fachleute dem Austausch von fachlichem Knowhow verschrieben und möchte in Zukunft dort auch aktiver werden.

Im Sinne dessen erfolgte die Wahl von Ninette Pett zur stellvertretenden Landesgruppenvorsitzenden der neuen Landesgruppe Sachsen-Anhalt/Thüringen. In Ihrer Funktion möchte sie die Vernetzung der Thüringer Branchenkollegen voranbringen und den Austausch zu Branchenthemen fördern. Bereits Anfang des Jahres hatte sie zu diesem Zweck eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, auf der Profis aus Theorie und Praxis der Kommunikation zusammengebracht wurden. Der nächste Termin ist für September geplant.