Powerfrauen piepsen auch in Nordhausen nicht

Unter dem Motto „Powerfrauen piepsen nicht“ veranstaltete das Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft am Mittwoch den 19.September 2012 unter der Leitung von Ulla Blume einen unterhaltsamen Netzwerkabend. „Schon Stimme und Körperhaltung in einem Gespräch entscheiden, ob jemand kompetent auftritt und überzeugen kann – denn  Frauen stellen oft ihr Licht unter den Scheffel“, weiß die Leiterin.

Was eine Powerfrau ausmacht und wie man durch gezielte Eigen-PR selbst in den Fokus der Öffentlichkeit rücken kann beantwortete Gastreferentin Ninette Pett von Pett PR. „Leistung wiegt mehr auf als Sehen und Gesehen werden – jedoch nützt die beste Leistung nicht, wenn keiner davon weiß“, ermutigte die PR-Beraterin die Teilnehmerinnen zu einer selbstsicheren, überzeugenden Kommunikation und rief dazu auf, Kommunikationskanäle wie Pressearbeit, soziale und gewerbliche Netzwerke und Printprodukte gezielt einzusetzen.